bachelor
Katapult. Magazin für Kartografik und Sozialwissenschaft, 22 (2021), S. 56 (bearbeitet, gemeinfrei)

Was heißt Bauen? Eine Einführung in die Architekturtheorie.

Geschichte und Theorie II
GTA I
Geschichte und Theorie der Architektur
Prof. Dr. phil. Matthias Schirren
Dr. phil. des. Mathias Horstmann
Begin:
Montag, 08.11.21 (Exkursion), 1. Vorlesung 15.11.21, 17:30 Uhr
Place:
01-160 (V+Ü)/digital
Zu bauen scheint fragwürdig zu werden, und das mit gutem Grund, wenn man auf die Energiebilanz des Gebauten weltweit schaut. Kann aber die quantifizierende Einordnung von Gebautem in den ökologischen Fußabdruck des Anthropozäns, so berechtigt und alarmierend sie uns derzeit vorgehalten wird, dasjenige erfassen, was wir meinen, wenn wir von Architektur sprechen? Hält die Geschichte nur ungeeignete Theorien des Bauens bereit, oder lassen sich aus der Reflexion dessen, was im Feld der Architektur gebaut und gedacht wurde, nicht auch Bausteine eines ökologisch verantwortbaren Bauens der Zukunft herausdestillieren, das dem Anspruch, Architektur im qualitativen Sinn des Wortes zu sein, entspricht?
Die Vorlesung gibt einen Überblick über Fragestellungen und Antworten der Architekturtheorie seit der Antike bis in die Gegenwart. Unser Augenmerk richten wir dabei auf die Aktualität historischer Antworten für unser heutiges Fragen.