master

Saft – Laden

Entwurf
Baukonstruktion III und Entwerfen
Prof. Johannes Modersohn
Dipl.-Ing. Daniel Groß
MSc ETH Nikolas Klumpe
Beginn:
03.11.21, 10:00
Ort:
Hybrid
DIE ELEKTRO TANKSTELLE DER ZUKUNFT
Eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine funktionierende Elektromobilität in Deutschland ist eine flächendeckende Ladeinfrastruktur. An einem ausgewähltem Standort der Bundesautobahn A 6 wollen wir eine Elektrotankstelle entwerfen. Wie sieht eine emissionsfreie Tankstelle zukünftig aus, welche Konstruktionen sind sinnvoll und nachhaltig? Das elektrische Laden dauert ungefähr 45 Minuten, also deutlich länger als das herkömmliche Tanken. Wie können Reisende diese Zeit sinnvoll nutzen, welche Angebote sind vorstellbar?
Stichworte wie „Charge & Work“ oder „Charge & Carry“ eröffnen ein breites Spektrum. Verfolgt wird also nicht das Bild einer herkömmlichen Standard-Tankstelle, wie sie von diversen Konzernen europaweit als immer wiederkehrende Platzhalter eigener Marktpräsens in Vorstädte, Stadtperipherien und an Autobahnen verpflanzt werden. Vielmehr wird die Konstruktion einer innovativen Ladestation erwartet, die eine „Autorenschaft“ des Architekten erkennen lässt. Die Konzeptideen sollen mithilfe von Zeichnungen und Modellen ausgearbeitet und im Hinblick auf die Baukonstruktion vertieft werden.