bachelor

Roma

Exkursionen
Gebäudelehre und Entwerfen
Vertr. Prof. Samuel Lundberg
Beginn:
12.–17.06.22, 10:00
Ort:
Rom
"Rom ist die Stadt der Illusionen, es ist kein Zufall, dass die Kirche hier ist, die Regierung, das Kino, alles Dinge, die Illusionen erzeugen, so wie du es tust, so wie ich es tue." Gore Vidal in "Rom" von Fellini (1972)

Rom ist die Stadt par excellence, in der Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft nebeneinander bestehen. Unsere Reise bietet eine Reihe von Spaziergängen durch die Straßen der Stadt, um zu entdecken, wie das moderne und progressive Rom seine Beziehung zu seiner zweitausend-Jahre alten Baugeschichte gestaltet. Mit all den Widersprüchen und Konflikten, die Pasolini in Filmen wie "Accattone" oder "Mamma Roma" darstellt.
Wir werden eine alternative Moderne untersuchen, und, was noch wichtiger ist, "wir werden die Bedeutung Roms nicht so sehr in der heroischen Größe einiger seiner berühmtesten Monumente erkennen, sondern in der Komplexität, Mehrdeutigkeit und Widersprüchlichkeit seiner alltäglichen Struktur, in der die Monumente ihre wahre Bedeutung durch den sie umgebenden Kontext erhalten." (Paolo Portoghesi, n.5 Architetto, 2019)


Individuelle An- und Abreise nach Italien
Kostenrahmen: 300– 400 €
Teilnehmer: max. 15