bachelor

Reisestationen

Exkursionen
Künstlerisches Gestalten
Prof. Heike Kern
Theresa Lawrenz
Beginn:
Der Termin der Einführung wird über Olat bekannt gegeben
Ort:
Digital
Bahnhöfe sind Orte der Abreise und der Ankunft, sind Orte, an denen ein Reiseweg beginnt oder endet oder an denen sich Reisewege kreuzen – sind Knotenpunkte im Verkehrsnetz, an denen eine Reise innehält – sind öffentliche, oft anonyme, meistens unbedeutende Orte mit kümmerlichen Architekturen – sind mögliche Orte der Sehnsucht mit unerwarteter Poesie.
Sie erkunden einen Lokalbahnhof in Ihrer Nähe, entweder allein oder in einer kleinen Gruppe. Sie beobachten das Ganze bis hin zum Detail oder umgekehrt die Details, um das Ganze zu erschließen. Sie dokumentieren Ihre Beobachtungen mit Skizzen, Fotografien und Essays.
Zusammenfassend: Sie eignen sich einen kleinen Bahnhof Ihrer Wahl mit bildnerischen Mitteln und kurzen Texten an und gewinnen damit eine ästhetische Überwindung von Dürftigkeit und Anonymität.
Ihre Arbeit inspiriert oder begleitet ausgewählte Literatur der Autoren Alain de Botton und George Perec.