bachelor
Das Lernhaus für Umweltbildung im Freilandmuseum Neusath-Perschen

Lernhaus für Umweltbildung

Bauen mit Holz
Experimentelles Entwerfen im Holzbau
Tektonik im Holzbau
Jun.-Prof. Max Otto Zitzelsberger
Beginn:
12.11.21, 10:00
Ort:
Digital
Im Laufe des letzten Jahres haben wir am Fachgebiet für Tektonik im Holzbau ein Forschungsprojekt auf die Beine gestellt. Ziel ist es ein Haus zu bauen, das als Schulungsort für Umweltbildung im Freilandmuseum Oberpfalz dienen soll. Das dafür notwendige Budget ist genehmigt.

Das sogenannte „Lernhaus“ soll so gut es geht mit regionalen und nachhaltigen Werkstoffen gebaut werden (Stichwort Kreislaufwirtschaft, regionale Wertschöpfung, Low Tech). Die Konstruktion ist aus Holz. Der dafür notwendige Rohstoff stammt aus dem nahegelegenen Wald, wurde im vergangenen Winter eingeschlagen und im Frühjahr 2021 zugeschnitten. Die Fassade wird aus mineralischen Schindeln hergestellt.


Handwerker von vor Ort werden das Haus bauen, unterstützt von studentischen Teams. Zu den relevanten Bauteilen (Wand, Decke, Dach, Fundament, Fenster, Fassade) wird es Workshops geben. Dafür suchen wir teamfähige Leute, die Lust haben ihre entwerferischen und theoretischen Kompetenzen praktisch zu vertiefen.

Alle Studierenden des fatuk können sich für die Workshops bewerben. Die einzelnen Termine für die Workshops werden noch bekannt gegeben. Es wird eine digitale Einführung geben. Die Workshops selbst finden natürlich vor Ort statt.