master

Kurpark

Entwurf
Architektonische Darstellung und Entwerfen
Univ.-Prof. Alexander Bartscher
Matthias Pabst, M.A. cand. UdK
Beginn:
Di. 02.11.2021, 14:00 - 18:00
Ort:
Digital oder Gebäude 1, Raum 138
Kommendes Semester wollen wir uns mit den architektonischen Ausdrucksformen des europäischen Kur- und Badewesens befassen. Erst kürzlich durch die Erklärung der Unesco zum Weltkulturerbe gewürdigt, stellen wir uns die Frage nach der heutigen Relevanz und Zukunftsfähigkeit dieser historischen Komplexe, abseits der gefeierten Vorzeigeorte. Ort unserer Untersuchung ist der Kurpark in Bad Neuenahr. Hier treffen die allgemeinen Fragen zu Bedeutung und Ausdruck des Kurwesens auf eine hochgradig spezifische Situation. Noch bevor die Unwetterkatastrophe den kompletten Park in Mitleidenschaft riss, wurden die vorhandenen baulichen Zeugnisse des Kurwesens im 20. Jahrhundert gegen den Widerstand der Denkmalpflege niedergelegt. Die nun vorliegende Situation ist somit ein faszinierendes Zusammenspiel natürlicher und zivilisatorischer Zerstörung
Diese „tabula rasa“ nehmen wir zum Anlass architektonische Spekulationen vorzunehmen. Anhand eines programmatischen Rahmenwerks werden wir typologieoffen sehr konkrete hochbauliche Projekte entwickeln. Das Architekturbild wird hierbei abermals als ein zentrales Medium in der Entwurfsarbeit begriffen. Wir werden von Beginn an die räumlichen Potentiale unserer Thesen bildhaft überprüfen und entwickeln. Im Laufe des Semesters wird eine Reihe von Workshops spezifische Werkzeuge zur Bilderstellung (Rhino, Cinema4D, Lumion, Photoshop) vorstellen und/oder vertiefen. Die Bearbeitung der Aufgabe als Zweiergruppe soll den Regelfall darstellen.
Spezifische Vorkenntnisse sind nicht vonnöten. Nach den Erfahrungen des letzten Semesters empfehlen wir jedoch Zugriff auf Rechner mit dezidierter Grafik sicherstellen zu können.