master

Die schöne Form

Künstlerisches Gestalten
Künstlerisches Gestalten
Prof. Heike Kern
Beginn:
05.11.2021, 15:00 Uhr
Ort:
Gebäude 1, Raum U03/Plastik
Bildhauer:innen verwenden die Begriffe „Modell“ und „Form“ ganz anders als Architekt:innen. Der klassische Weg der Herstellung einer Skulptur beginnt mit dem Modellieren des Modells. Im zweiten Schritt wird das Modell abgeformt: es wird eine Negativform gezogen – und das ist dann die Form. Sie ist quasi die Mutter aller Skulpturen, also der Positive, die aus ihr entstehen können.
Diese drei Schritte sind im Zusammenhang zu bedenken. Schon beim Modellieren muss ständig geprüft werden, ob man das Modell gut abformen kann. Und die Form muss in allen Teilen sicher stellen, dass man sie gut ausformen kann.
Eine gute Skulptur ist so beschaffen, dass sie diesen Prozess zum Bild werden lässt.
Ziel des Seminars ist, dass Sie am Ende eine schöne mehrteilige Gipsform mit nach Hause nehmen können. Bei der Arbeit daran werden Sie erfahren, wie stark Körper und Umraum miteinander verbunden sind. Es gibt kein Verfahren, bei dem man das genauer verstehen lernt.
Sie beginnen mit kleinen plastischen Untersuchungen und entwickeln eine individuelle Idee für Ihre Skulptur. Für das Modellieren und die Herstellung der Form arbeiten Sie am besten im Block, das kann in der vorlesungsfreien Zeit sein. Die genauen Termine werden beim ersten Treffen festgelegt.
Es steht ein großer Arbeitsraum in Bau 1 zur Verfügung.