bachelor

Die Relevanz des Gebauten I

Experimentelles Forschen
Baukonstruktion II und Entwerfen
Tragwerk und Material
Prof. Helmut Kleine-Kraneburg
Dipl.-Ing. Hubert Kirchmer
Dipl.-Ing. Jan-Jakob Schröder
Dipl.-Ing. Tobias Vogel
Beginn:
27.04.22, 16:00
Ort:
Gebäude 1, Raum 1 – 007
Nichts ist vergänglicher und gleichzeitig dauerhafter als das gebaute Haus.
Die konkrete Beschäftigung mit der Substanz des Bau 1 ist erneut Gegenstand dieses Seminars/Wahlfachs im Sommersemester 2022. Ausgehend von drei studentischen Entwürfen des vergangenen Wintersemesters und in Absprache mit dem Lehrstuhl für Tragwerkslehre möchten wir, bishin zu Mockupmodellen im Maßstab 1:1, weiter ins Detail gehen.
Die Wahlfachreihe „Die Relevanz des Gebauten“ beschäftigt sich im akademischen Nachdenken über den Bestand mit den klassischen Themen der Baukonstruktion. Neben technisch-konstruktiven Aspekten steht dabei natürlich von Beginn an auch die Frage nach dem gestalterischen Wert im Vordergrund. Im Seminar beschäftigen wir uns mit der Weiterplanung bereits klar definierter Entwüfe sowie mit den für die Ausführung im einzelnen notwendigen Schritten. Diese werden von Beginn an im grossen Maßstab gedacht, geprüft und gebaut.