bachelor
privat

Côte d’Azur

Exkursionen
Architektonische Darstellung und Entwerfen
Prof. Alexander Bartscher
Eva Hagen
Romy Link
Benedikt Blumenröder
Konrad Peter
Beginn:
Termin: Samstag (Anreise), 11. Juni bis Samstag (Abreise), 18. Juni 2022
Ort:
Lyon - Aix en Provence - Marseille - St.Tropez - Nizza - Monaco
In Marseille und an der Côte d’Azur gibt es Architektur aus unterschiedlichen Zeiten zu entdecken. Marseille, die Stadt am Mittelmeer ist die zweitgrößte Stadt Frankreichs und eine bedeutende europäische Hafenstadt. Im Zentrum der Stadt liegt der „Vieux Port“ mit alter und neuer Architektur.
Die Docks de la Joliette, ehemalige Lagerhäuser am neuen Hafen, wurden 2015 für neue Nutzungen umgebaut.
2013 war Marseille europäische Kulturhauptstadt. Neben einigen in diesem Rahmen entstandenen Neubauten erkunden wir Bauten von Fernand Pouillon und Le Corbusier, dessen von 1947–1952 verwirklichte Unité d’Habitation, die nach seinem Maßsystem „Modulor“ entwickelt wurde, ein besonderer Programmpunkt unserer Exkursion sein wird.

Nach der Besichtigung Marseilles planen wir eine Fahrt entlang der Côte d’Azur bis Menton, fast an der italienischen Grenze, mit weiteren architektonischen Highlights, u.a. Fondation Maeght in Saint-Paul-de-Vence, Villa E.1027 von Eileen Gray in Roquebrune-Cap-Martin, Jean Cocteau Museum von Rudy Ricciotti in Menton.

Die Kosten für Unterkunft, Eintritte betragen voraussichtlich ca. 450 EUR.
Anreise per Reisebus

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.