bachelor
ACO Guss GmbH

Stadtmöbel

Sondergebiete des Entwerfens
Methodik des Entwerfens und Entwerfen
Prof. Dirk Bayer
Dipl.-Ing. Anna Baber
Dipl.-Ing. Nils Ballhausen
Dipl.-Ing. Claudia Rothe
Beginn:
03.11.2022, 14:00
Ort:
Gebäude 1, Raum 1-124
1898 als Guss- und Armaturwerk gegründet, blickt die ACO Guss GmbH auf eine lange Gießereitradition zurück. Im kommenden Jahr feiert die ACO Gruppe 125-jähriges Bestehen als Gießerei in Kaiserslautern. In diesem Rahmen möchte das Unternehmen mit eigenen Mitteln, sprich aus Gusseisen, etwas "Bleibendes" für Kaiserslautern schaffen. So wurde die Idee einer kleinen Serie von Stadtmöbeln geboren, die dem Stadtraum in Kaiserslautern anlässlich des Firmenjubiläums zur Verfügung gestellt werden soll.

Stefan Weber, Geschäftsführer der ACO Guss GmbH, möchte den traditionellen Eisenguss mit neuen Formen und Ideen der Architekturstudierenden der TU Kaiserslautern verbunden sehen.
Das Stadtmöbel kann im weitesten Sinne als ein Sitzmöbel, ein Fahrradständer, ein formschönes Geländer oder gar eine
Kombination unterschiedlicher Nutzungen interpretiert werden.
Der Entwurf muss verschiedenen Anforderungen wie Robustheit, Sicherheit, Langlebigkeit, Gestaltungsqualität und Funktionalität Rechnung tragen, um im öffentlichen Raum bestehen zu können. Gleichzeitig gilt es den wertvollen Werkstoff effizient einzusetzen und das Stadtmöbel für die Herstellung und den Transport ggf. modular zu gestalten.

Geplant ist, dass ein studentischer Entwurf im Februar ausgewählt wird und in der vorlesungsfreien Zeit für die Fertigung finalisiert wird. Die gemeinsame Umsetzung einer Kleinserie ist für April/Mai 2023 geplant.