bachelor

FLIESEN GIESSEN

Architekturvermittlung
Darstellung und Gestaltung
Paula Kaminski
Beginn:
22. August – 2. September, 10 Uhr
Ort:
Gebäude 1, Raum: tba
Entwurf, Formenbau und Prototypen keramischer Fliesen.

Wir einigen uns auf ein Format bzw. dessen Vielfache und gestalten unsere Fliesen und Verbände zunächst mittels [digitaler] Zeichnung.

Bspw. im Schichtverfahren werden dann die gezeichneten Entwürfe der Einzelfliesen ins Räumliche übertragen und auf ihre Tauglichkeit im Hinblick auf die Gestaltung und Materialgerechtigkeit untersucht. Nach dem Herstellen der individuellen Negativformen werden wir uns an den Guss der ersten Prototypen heranwagen, das Materialverhalten beobachten und entsprechend justieren.
Ziel ist es, pro Teilnehmer:in 1–3 Entwürfe zunächst digital zu collagieren und im zweiten Teil jeweils mindestens einen Entwurf als Fliesenprototypen gegossen und poliert in Händen zu halten.
Sahnehäubchen: Wir behalten das Gesamtbild im Blick – Wie verhalten sich die unterschiedlichen Entwürfe zueinander und gelingt es uns, aus den einzelnen Arbeitsergebnissen des Kurses einen in sich schlüssigen Spiegel zu schaffen?

Zweiwöchige Blockveranstaltung mit Vorbesprechung (Termin folgt), Material wird selbst besorgt bzw. in der Gruppe sammelbestellt.

Anmeldung per OLAT – »SORRY, ausgebucht!«